Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Montag, 27.02.2023 bis Montag, 20.03.2023 | Karlstadt

Karlstadter Bibelfrühling 2023 Passion – Die letzten Tage Jesu

Das Leiden und Sterben Jesu von Nazaret gehört zu den sicheren historischen Grunddaten des christlichen Glaubens. Vier Evangelien erzählen von der Passion Jesu mit vielen Gemeinsamkeiten aber auch deutlichen Unterschieden. Und damit beginnen die Fragen: Lässt sich aus ihnen eine erste frühe Passionserzählung rekonstruieren? Wie plausibel ist das, was diese vom historischen Geschehen Jesu erzählt und lässt sich das historische Geschehen rekonstruieren? Wer war in welcher Rolle, mit welchen Absichten und mit welchen Möglichkeiten am Tod Jesu beteiligt? Und wie ist es den frühen Jesusgläubigen gelungen, unter dem Eindruck der Auferweckungserfahrung dem so sinnlosen Tod Jesu Sinn und Bedeutung zu geben?

Dekan Simon Mayer, Karlstadt


27. Februar 2023
Vier Evangelien, zwei Rezensionen, eine Grundschrift
Der lange Weg zurück – Teil 1

6. März 2023
Kläger, Zeugen, Richter, Henker
Die Beteiligten an der Hinrichtung Jesu

13. März 2023
Vom Geschriebenen zum Geschehen
Der lange Weg zurück – Teil 2

20. März 2023
Sinn dem sinnlosen Tod
Deutungen des Geschehens

Keine Anmeldung erforderlich