Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

In Brots- und Weinsgestalten … | Wie Sakramentslieder unseren Glauben prägen

Aschaffenburg, 20.05.2021 bis 20.05.2021

Wer singt, betet doppelt. Doch was betet, wer Sakramentslieder singt? Alte und neue Lieder zum Themenfeld Eucharistie begegnen uns im Gotteslob. Ihre Texte verdichten Glaubensinhalte rund um das Altarsakrament. Entdecken Sie theologische Begriffe wie Opfer und Sühne neu. Erschließen Sie sich die reiche Symbolik der Eucharistie: immerhin begegnen Lämmer, Fische und gar ein Pelikan in den Liedern. Schließlich klingen zahlreiche biblische Themen aus dem Alten und Neuen Testament an. Kommen Sie mit auf eine Spurensuche im Gesangbuch und entdecken Sie einen ungewohnten Zugang zum katholischen Eucharistieverständnis.
Bitte bringen Sie Ihr Gotteslob mit.

Michael Pfeifer, Dipl.-Theol., Referent für liturgische Bildung
 

Weiterführende Informationen

Veranstaltungsort

Marienstift, Aschaffenburg
(wenn eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist, dann findet diese Fortbildung online statt.)

Zeitraum
Beginn:  20.05.2021 | 19:30 Uhr
Ende:  20.05.2021 | 22:00 Uhr
Ansprechpartner

Anmeldung

Diözesanbüro Aschaffenburg
Treibgasse 26
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021 392-123
Fax: 06021 392-129
E-Mail: dioezesanbuero.ab@bistum-wuerzburg.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung