Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Das Markusevangelium verstehen

23.11.2020 bis 23.11.2020

An diesem Abend wollen wir den Aufbau und die Theologie des Markus besser verstehen lernen indem wir auch in die damalige Welt eintauchen. Mit dem neuen Kirchenjahr hat wieder ein neues Lesejahr begonnen. Im sog. Lesejahr B wird uns in den Sonntagsevangelien das Markusevangelium vorgestellt. Markus schreibt sein Evangelium etwa um das Jahr 70 n. Chr. für Heidenchristen, also Leute, die dem Judenum fern standen und wahrscheinlich in ihrer Mehrheit kaum etwas vom jüdischen Leben verstanden. In dieser Zeit stellte das Haus der Flavier in Person von Vespasian den römischen Kaiser – und das junge Christentum gerät in Konflikt mit dem Machthaber. Markus versucht daher auch ein Gegenevangelium zum aufkommenden Kaiserkult zu schreiben. Der Höhepunkt seines Evangeliums gipfelt in der Aussage des römischen Hauptmannes unter dem Kreuz: „Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn“ (Mk 15,39). Es scheint so als möchte Markus den Judenchristen im römischen Reich sagen: nicht der Kaiser, der sich als Gott verehren lässt ist der Sohn Gottes, sondern einzig und allein Jesus Christus. Von daher ist das Markusevangelium auch heute hochaktuell und wendet sich gegen alle Götter und Götzen die von Menschenhand gemacht werden.

Pastoralreferent Holger Oberle-Wiesli, Elsenfeld

Weiterführende Informationen

Veranstaltungsort

Jugendhaus St. Kilian, Miltenberg
 

Zeitraum
Beginn:  23.11.2020 | 19:30 Uhr
Ende:  23.11.2020 | 22:00 Uhr
Ansprechpartner

Anmeldung

Diözesanbüro Miltenberg
Bürgstädter Straße 8
63897 Miltenberg
Tel.: 09371 9787-30
Fax: 09371 9787-31
E-Mail: dioezesanbuero.mil@bistum-wuerzburg.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung